Kennen Sie PiCol1?

PiCol1 ist ein neuer Säulenapfelbaum aus der Pillnitzer Obstzüchtung. Seine Mutter ist die Sorte ‚Pinova‘ und Vater war der Säulenapfel ‚Tuscan‘. PiCol1 wächst mittelstark, kompakt und säulenförmig, verzweigt sich also kaum, so dass Schnittmassnahmen nicht erforderlich sind. Die Früchte sitzen dicht am Stamm und sind sehr attraktiv. Sie reifen Anfang September. PiCol1 wächst auch im Blumenkübel und kann so ihre Terrasse oder den Balkon verschönern helfen.

Was ist ein Säulenapfel oder wie man auf Englisch sagt – Columnar Apple? Der Säulenhabitus ist genetisch bedingt. Alle wahren Säulenapfel-Sorten gehen auf eine zufällige Mutation der Apfelsorte ‚McIntosh‘ zurück, auf den Typ ‚Wijcik‘. Diese Mutante wurde Mitte der 1960er Jahre von Anthony Wijcik in British Columbia, Kanada gefunden. Sie wurde dann durch Züchter in der ganzen Welt für Kreuzzungen mit „normalen“ Sorten verwendet. Aber Vorsicht – oftmals werden im Handel auch Säulenobstbäume angeboten, die keine echten Säulenformen bilden, da wurde mit der Schere nachgeholfen.

PiCol1 können Sie übrigens ganz in der Nähe bei der Baum- und Rosenschule Müller in Oschatz http://www.baum-rosenschule-mueller.de oder auch bei der Baumschule Hermann Cordes in Holm/Holstein http://www.cordes-apfel.de erwerben.