Abenteuer Sibirien, 4. Etappe Taischet – Irkutsk

In Irkutsk kommen wir am Hauptbahnhof am nächsten Morgen um 7:18 Ortszeit an, nach Moskauer Zeit in der Nacht. Hier endet nun unsere Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn. Wir haben 6 Stunden Zeitunterschied zu Deutschland. Wir werden abgeholt und zu Galina gebracht. Sie wohnt im Zentrum von Irkutsk und vermietet Zimmer in einem 150 Jahre alten Holzhaus. Das Haus ist bisher nicht renoviert. Jede Familie bekommt ein ganz kleines Zimmer. Bei unserem Zimmerfenster ist das Fensterbrett außen in der Höhe des Fussweges. Über Jahrzehnte hat man den Fußweg und die Straße mit Asphalt erhöht und das Haus gleich mit eingefaßt. Galina ist eine jung erscheinende Dame mit einem immerwährenden Redeschwall, sehr freundlich und hilfsbereit. Sie hat für unser Frühstück Bliny bereitet, die wir mit Salat herzhaft oder süß mit vier verschiedenen Marmeladen (Warenije) verspeisen. Die Beeren des Sommers lassen grüßen. Dann beginnen wir unseren Besichtigungsspaziergang in die Stadt an der Ankara.

Galinas Holzhaus auf der Hofseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*